Natuerlich-Sieden

Natürlich sieden!

Natürlich sieden!

Ab 2022 freue ich mich einen neuen (physischen) Kurs in Linz anzubieten: Natürlich Sieden! Im Kurs verwenden wir beliebte Swirltechniken und stellen damit Seifen mit natürlichen Farben her.

Beduftet werden die Seifen mit ätherischen Ölen, wobei wir besonders drauf achten, dass der Duft in der Seife auch lange hält. 

Die Seife im Beitragsbild zeigt einen Line Pour Swirl. Der helle Teil ist ein Ringelblumen-Ölauszug, die schwarzen Linien wurden mit Aktivkohle gefärbt. 

Die oben stehende Seife wurde mit natürlichen Farben erstellt, die ganz lange angehalten haben und mit der Zeit nicht verblichen sind. Das Violett stammt von einem Alkanna-Ölauszug, für das Gelb habe ich Coptis-Wurzelpulver verwendet und für das Schwarz Aktivkohle. Zum ungefärbten Teil habe ich Porzellanerde hinzugefügt.

Die Herstellung eines Ölauszugs

Für einen Ölauszug werden Pflanzen in Öl eingelegt. Die öllöslichen Wirkstoffe der Pflanzen lösen sich und die kostbaren Wirkstoffe stehen im Ölauszug zur Verfügung. Dieses Verfahren nutzt man in der Rührküche um wertvolle Pflanzenwirkstoffe in die Kosmetik zu rühren. 

Beim Seifensieden kann man die Pflanzen direkt (getrocknet und klein geschnitten) in die Seife geben oder auch Ölauszüge verwenden. Tinkturen – Pflanzenauszüge mit Alkohol – sind in der Seife nicht ratsam, die Reaktion des Seifenleims kann recht heftig ausfallen. 

Öllösliche Farben aus Pflanzen färben das Öl und somit auch die Seife. Die langlebige Haltbarkeit bei natürlichen Farben bzw. Pflanzenfarben ist oft leider nicht gegeben. Die Farben sind nicht lichtstabil und verblassen mit der Zeit. 

Teilen:

FACEBOOK
Email
Pinterest
Facebook

Newsletter

Das solltest du nicht verpassen: Spannende Stories aus der Rühr- und Siedeküche, Rezepte und Neuigkeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch mehr Stories

Himalaya-Salzseife

Milch-Sole-Haareseifen

Kursbeschreibung des Kurses Milch-, Sole- und Haarseifen von Diane Schmid. Der Kurs findet in Linz an der Donau statt und ist ein Seifensiederkurs für fortgeschrittene SeifensiederInnen.

Weiterlesen »
Flüssigfarben

Flüssigfarben

Minidropswirl mit Flüssigfarben Als ich 2014 mit dem Seifensieden begann, habe ich mir sehr zeitnah Flüssigfarben gekauft. Jene wurden in den Seifenbüchern als sehr unkompliziert

Weiterlesen »
Zebraswirl

Zebra Swirl

Auch geübte Seifensiederinnen müssen mal Improvisieren: Der Seifenleim für ein anderes Projekt ist etwas zu schnell angedickt, daher musste der Zebraswirl einspringen. Die Seifenform (Blockform)

Weiterlesen »